Fertigung

Die Fertigungsindustrie reagiert ganz besonders empfindlich auf Leistungsengpässe und Ausfälle.

Jeder Ausfall, der die Produktionslinie betrifft, könnte Millionen Dollar kosten, wenn die Produktivität sinkt und die Produktion zurückgeht. Die langfristigen Auswirkungen auf die Unternehmensreputation könnten sogar noch schädlicher sein, falls Kundenaufträge nicht vertragsgemäß ausgeführt werden können.

Obwohl Ihr Unternehmen von den IT-Systemen abhängig ist, stehen der CTO und der CIO unter einem ständigen Druck zur Kostendämpfung. Der Ruf der Anteilseigner nach gesunden Gewinnen hat zur Folge, dass ohnehin schon dünne Margen geschützt werden müssen – und dass zusätzliche Mittel für Speicherhardware nicht immer zur Verfügung stehen.

Angesichts der Verflechtung der modernen Lieferkette ist die Datenverfügbarkeit für Rohmateriallieferanten, Transporteure und Produzenten von wesentlicher Bedeutung. Überwachung und Nachverfolgung in Echtzeit zusammen mit der Vergleichsmöglichkeit mit älteren Daten tragen zu einer noch höheren Prognose- und Beschaffungsgenauigkeit bei.

Vom CTO wird erwartet, dass er die Daten sowohl internen als auch externen Interessengruppen zugänglich macht. Häufig ohne zusätzliche Mittel für das exponentielle Wachstum an gespeicherten Daten.

Die Entwicklung in Richtung datengesteuerter Fertigung der Generation Industrie 4.0 stellt Ihre Speicherkapazitäten verstärkt auf den Prüfstand. Big Data wird noch größer werden, sobald die IoT-Sensoren enorme Datenvolumen erzeugen, die schnellstmöglich gespeichert, gesammelt und analysiert werden müssen. Vor allem, da nun Extrudieren und 3D-Druck zu den herkömmlichen Fertigungstechniken hinzukommen.

Die Anlagenauslastung ist eine wichtige Komponente der agilen Produktionslinie – und der CTO wird ähnliche Fähigkeiten innerhalb der IT-Infrastruktur an den Tag legen müssen.

„Eine Stunde Ausfallzeit kostet im Schnitt ca. 100.000 $, doch bei einigen Fertigungsunternehmen können die Kosten bis zu 1,6 Millionen $ erreichen.“

-IDC Technology Spotlight

Wie kann CDS helfen?

CDS stützt sich auf ein weltweites Netzwerk von über 5000 Außendiensttechnikern, die in weniger als vier Stunden an fast allen Industriestandorten eintreffen können. Und da unser Helpdesk ausschließlich mit zertifizierten Level-3-Technikern besetzt ist, sind wir in der Lage, die Reparaturdauer für jede Serviceanfrage erheblich zu verkürzen.

Support- und Wartungsservice für Geräte mit abgelaufener Garantie

Ihre vorhandenen Systeme sind stabil und zuverlässig und tragen dazu bei, dass die gesamte Lieferkette reibungslos und effizient funktioniert. Doch wenn die Hardware an das offizielle Ende ihrer Nutzungsdauer kommt, könnte diese Stabilität gefährdet sein.

Anlaufschwierigkeiten aufgrund von Hardware-Migrationen und Software-Patches setzen die Produktion einem Risiko aus – und erhöhen zudem die Betriebskosten in der Übergangsphase. Doch es geht auch anders.

CDS leistet anbieterneutrale Support- und Wartungsdienste für Systeme mit abgelaufener Garantie von führenden Speicheranbietern. Das bringt Ihnen drei bis fünf zusätzliche Jahre, um das Sie ein Upgrade hinausschieben und in denen Sie zudem eine zusätzliche Wertschöpfung aus Ihren Hardware-Komponenten ziehen können.

CDS unterhält einen Ersatzteilbestand im Wert von mehreren Millionen Dollar und stellt damit sicher, dass Ersatzteile für jedes System, für das ein Wartungsvertrag mit CDS besteht, vorrätig sind. Die Ersatzteile können von einem qualifizierten Techniker in einem Zeitraum von nur vier Stunden an jede Ihrer Vertriebs- oder Produktionsstätten ausgeliefert werden.

Beachtenswert ist, dass der Support für Komponenten mit abgelaufener Garantie durch CDS erheblich kostengünstiger ist als ein Speicher-Upgrade – und auch als Ihr aktueller Wartungsvertrag mit dem OEM. Ihre Gesamtbetriebskosten werden also ebenfalls niedriger.

Hardware-Migrationsdienste

Wenn sich Ihr Unternehmen für einen Wechsel des Speicheranbieters entschieden hat, können die Techniker von CDS eine zwischenzeitliche Abdeckung Ihrer abgehenden Systeme übernehmen und so die potenziellen Auswirkungen auf Ihre Produktionslinie minimieren. Und dank unserer Multi-Vendor-Erfahrung können wir für einen reibungslosen Übergang sorgen, indem wir uns bei Ihrer alten Hardware um technische Belange oder Probleme kümmern, die Ihrem neuen OEM vielleicht noch neu sind.

CDS kann zudem dafür sorgen, dass Ihre Altsysteme nach der Migration parallel weiterlaufen oder umgenutzt werden; so erhalten Sie zusätzliche Kapazitäten für neue Analytikprogramme, ohne weitere Investitionen zu tätigen. Außerdem organisiert unser Team eine sichere Entsorgung, bei der gewährleistet ist, dass geistiges Eigentum und sensible Daten nicht verloren gehen oder in die Hände von Dritten fallen, wenn die Geräte außer Betrieb genommen werden. Gegebenenfalls können unsere Techniker Sie auch beraten, wie Sie den Restwert aller Geräte bestmöglich ausschöpfen können.

Plastikwasserflaschen auf einem Transportband
Produktionsstraße eines Automobilherstellers
Schweißroboter bei der Arbeit

Durch ein späteres Speicherhardware-Refresh können Sie Komponenten bis zu fünf Jahre länger nutzen.

Proaktive Überwachung und Wartung

CDS liefert mehr als nur eine rasche Supportreaktion auf einen Ausfall von Speicherhardware: Wir bieten außerdem eine proaktive Überwachung und Wartung, so dass Ihre Systeme stets optimal funktionieren – und Speicherausfälle verhindert werden. Unser einzigartiges Raytrix ESS™ Remote-Überwachungstool liefert frühzeitig Warnhinweise auf Systemfehler, so dass die Techniker in der Lage sind, Probleme frühzeitig zu erkennen und zu lösen.

Raytrix ESS™ basiert auf unserem eigenen Code und ist mit den Speichersystemen kompatibel, ohne gegen irgendwelche OEM-Lizenzbedingungen zu verstoßen. Und da Raytrix ESS™ über eine ähnliche Funktionalität wie die Hersteller-Tools verfügt, kann CDS Ihrem Unternehmen eine Remote-Überwachungs- und Wartungslösung auf OEM-Niveau bieten – jedoch zu einem Bruchteil der OEM-Kosten.

Für den Fall, dass Ihr Unternehmen seine Entwicklungsmöglichkeiten erweitern, eine zukunftsfähige SDS-Plattform aufbauen oder einfach nur seine Support- und Wartungskosten senken möchte, steht das CDS-Team mit Rat und Tat bereit. Unsere kostensparenden Dienstleistungen setzen Budget frei, das Sie in andere strategische IT-Projekte investieren können, und sie sorgen dafür, dass Sie eine maximale Wertschöpfung aus Ihrer Speicher-Hardware ziehen können.

Wenn Sie mehr über CDS wissen wollen und erfahren möchten, wie wir Sie dabei unterstützen können, die Speichersysteme für Ihre Fertigungsprozesse zu optimieren, dann kontaktieren Sie uns.

Kontakt