CDS nutzt Marktchancen für Third-Party-Wartung mit neuem CEO aus dem Bereich Managed Services

Dan Newton

Gepostet am Dienstag, 7. Januar 2020

CDS (Computer Data Source), ein führender Fachanbieter für die Third-Party-Wartung (Third Party Maintenance, TPM) von Rechenzentren und High-End-Unternehmensdatenspeichern, hat heute den erfahrenen IT-Branchenmanager Dan Newton zum neuen Chief Executive Officer ernannt.

Newton kann auf über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Managed Services und Unternehmenstechnologie zurückblicken und hat innovative IT-Lösungen für einige der bekanntesten Marken der Welt entwickelt. Als CEO wird sich Newton auf den Ausbau und die Diversifizierung des Serviceangebots und der Kundenbasis von CDS sowie auf die Förderung von Best-in-Breed-Partnerschaften konzentrieren. Seine Ernennung zum CEO folgt auf den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an CDS durch New State Capital Partners im vergangenen August.

„Der Markt für Third-Party-Wartungsdienstleistungen weist ein enormes Wachstumspotenzial auf, da sich das IT Lifecycle Management zu einer obersten Priorität für Unternehmen entwickelt“, erklärt Steve Larned, Senior Principal von New State Capital Partners. „Dans Erfahrung in der Zusammenarbeit mit KMUs bis hin zu Fortune-100-Unternehmen und sein Wissen über das gesamte Rechenzentrums-Ökosystem – von Servern über Speicher- und Netzwerktechnik bis hin zu Software- und Cloud-Strategien – kommt den Bedürfnissen unserer Kunden direkt entgegen. Mit seiner Erfahrung und Führungskompetenz wird er CDS in die nächste Phase zur Entwicklung von Lösungen führen, mit denen Unternehmen ihre Infrastruktur optimieren und den größten Nutzen aus ihrem Rechenzentrum ziehen können.“

Vor seinem Wechsel zu CDS war Newton bei HiveIO, einem Entwickler intelligenter Virtualisierungstechnologie, als CEO tätig. Und vor HiveIO hatte Newton beim Managed Services Unternehmen Datapipe die Position des Chief Operating Officers inne, in der er Kunden weltweit in mehr als 20 Rechenzentren und über Private und Public Cloud Lösungen unterstützte. Datapipe wurde von Rackspace übernommen, wo er als GM und SVP of Service Delivery tätig war. Newton bekleidete außerdem wichtige Führungspositionen bei Dell und Perot Systems.

„Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit bei CDS und auf die Zusammenarbeit mit dem unglaublichen Führungsteam“, erklärt Dan Newton, CEO von CDS. „Neben der beeindruckenden Mischung aus Kompetenz, Support und globalen Lieferfähigkeiten im Bereich Enterprise-Level-Rechenzentrumssysteme hat CDS branchenführende Partnerschaften aufgebaut, die den Kunden einen echten Mehrwert bieten. Angesichts des wachsenden Wertes des TPM-Marktes haben wir die einzigartige Möglichkeit, unseren globalen Kunden einen erstklassigen Service zu bieten und mit neuen, differenzierten Dienstleistungen die Grenzen zu erweitern.“

CDS ist in über 50 Ländern tätig und bietet in Zusammenarbeit mit namhaften Technologiedienstleistern Endanwendern aus den verschiedensten Branchen Dienstleistungen für Installation, Implementierung, Support, Schulung und RZ-Verwaltung.

Über CDS

CDS ist ein marktführender Anbieter für die Wartung und den Support von geschäftskritischer Rechenzentrums-Hardware für High-End-Speicher- und Service-Geräte. CDS bietet Support-Dienstleistungen nach Ablauf der Gewährleistung vor allem über OEMs und Channel-Partner und betreut einen breit gefächerten Kundenstamm in den USA, in Großbritannien, Kanada, Deutschland und Australien. Die Wartungs- und Support-Dienstleistungen des Unternehmens sind darauf ausgerichtet, die Nutzungsdauer der Hardware seiner Kunden zu verlängern und die Rentabilität der Systeme weiter zu erhöhen. CDS beschäftigt hoch qualifizierte, branchenzertifizierte Techniker und engagierte Account Manager und Partner weltweit. Das Unternehmen betreut derzeit mehr als 150 Kunden und arbeitet mit mehr als 75 Vertriebspartnern zusammen, die wiederum als Kunden mit einer bedeutenden IT-Infrastruktur, unterschiedlichen Wartungsanforderungen und Anforderungen an die Kosteneindämmung fungieren. 

Dan Newton - Ich freue mich sehr auf meine Tätigkeit bei CDS und auf die Zusammenarbeit mit dem unglaublichen Führungsteam

Wir haben unserem neu ernannten CEO fünf Fragen gestellt:

Was hat Sie an dieser neuen Möglichkeit gereizt?

Third-Party-Wartung ist ein Bereich, der kontinuierlich wächst und in den nächsten drei Jahren voraussichtlich 1,5 Milliarden Dollar erreichen wird. CDS ist gut aufgestellt, um dieses Wachstum zu nutzen.  CDS hat ein starkes Führungsteam mit durchschnittlich 25 Jahren Erfahrung und ein hoch qualifiziertes und kompetentes Support-Team.  In Verbindung mit einer Unternehmenskultur, die versteht, wie wichtig es ist, den Kunden im Mittelpunkt zu halten, und mit den Investitionen und der Unterstützung von New State Capital Partners hat CDS alles, was nötig ist, um weiter zu wachsen und Kunden und Partnern einen hervorragenden Wert zu bieten.      

Was bringen Sie mit zu CDS?

Ich glaube, dass meine Erfahrungen – vom Rechenzentrum über die Infrastruktur bis hin zu den Anwendungen – direkt den Weg widerspiegeln, den die Kunden durchlaufen.  Das bringt Wissen, Verständnis und Erfahrungen aus erster Hand über einige der Herausforderungen, denen sich Kunden gegenübersehen, und wie man diese Herausforderungen mit positiven Ergebnissen meistert.  Ich habe in vielen Regionen auf der ganzen Welt gearbeitet und Kunden dabei unterstützt, ihre technologischen Möglichkeiten weltweit zu erweitern.  Angesichts der starken globalen Präsenz von CDS und seiner globalen Kunden freue ich mich darauf, diese Erfahrung auch weiterhin einsetzen zu können.

Sie haben einen Großteil Ihrer beruflichen Laufbahn in verschiedenen technischen Positionen verbracht; was hat Sie veranlasst, sich auf Speicher- und Support-Services für Rechenzentren zu verlegen?

Zuallererst das außergewöhnliche Team, das CDS hat, und die Möglichkeit, mit ihm zusammenzuarbeiten.  Durch die Bereitstellung von Technologielösungen für Kunden in Rechenzentren auf der ganzen Welt habe ich Erfahrung in der Zusammenarbeit mit OEMs und Third-Party-Wartungsanbietern und weiß, wie außergewöhnlicher Service aussieht.  CDS hat einen hervorragenden Ruf, was Kundenservice und Zuverlässigkeit betrifft, und dieser Schwerpunkt wird es uns ermöglichen, weiter zu wachsen und den Kunden einen noch größeren Mehrwert zu bieten. 

Wo hat Ihr Fokus auf Partnerschaften und Kunden begonnen?

Ich hatte das Glück, für einige großartige Organisationen und Führungskräfte zu arbeiten.  Diese Führungskräfte haben immer verstanden und auch gezeigt, wie wichtig es ist, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.  Die Fähigkeit, zuzuhören, sich in den Kunden hinein zu versetzen und zu verstehen, was der Kunde braucht, um erfolgreich zu sein, ist der entscheidende Faktor.  Die Problemlösung im Dienste des Kunden ist etwas, was mir sehr viel Spaß macht, und großartige Partner zu haben, ist ein wichtiger Teil davon.

Was erwarten Sie für CDS im Jahr 2020?

CDS wird weiterhin das tun, was es am besten kann, den Kunden in den Mittelpunkt stellen, ihm zuhören und einen außergewöhnlichen Kundensupport bieten.  Allerdings werden wir das nie als selbstverständlich ansehen.  Wir werden uns immer auf die kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen konzentrieren, und zu diesem Zweck haben wir bereits sehr spannende Initiativen für 2020 in Angriff genommen.

PDF Download - CDS nutzt Marktchancen für Third-Party-Wartung mit neuem CEO aus dem Bereich Managed Services

Weitere Artikel

Server-Schränke, aus denen oben DNA-Stränge herausragen

Hier kommt die DNA-Datenbank

Der DNA-Speicher hat gerade einen weiteren großen Schritt in Richtung Alltagstauglichkeit gemacht.