Stehen die SSD-Preise kurz vor einem Rekordtief?

„S$D“ in einem Kreis, der von einem nach unten weisenden Pfeil halbiert wird

Gepostet am Donnerstag, 16. Mai 2019

All-Flash-Arrays (AFA) haben Festplatten als Speichermedium der Wahl in kürzester Zeit abgelöst, und das aus gutem Grund. Auch Solid-State-Disks (SSDs) bieten eine deutliche Verbesserung gegenüber Festplatten, womit sich der höhere Anschaffungspreis rechtfertigen lässt. Der Leistungsunterschied ist besonders spürbar, wenn Festplatten-Arrays und AFAs parallel existieren, auch wenn diese Systeme die Arbeitslasten nicht teilen.

CDS plädiert seit langem für den kaskadierten Ansatz bei der Datenspeicherung, bei dem redundante Arrays genutzt werden, um Ihre ältesten Systeme zu ersetzen. Mit jedem Generationswechsel erzielen Sie auch einen moderaten Leistungsschub – sogar bei Funktionen wie der Datenarchivierung.

Der Vorteil längerer Aktualisierungszyklen

Einer der Vorteile des Supports für Komponenten mit abgelaufener Gewährleistung besteht darin, dass Hardware-Aktualisierungen nicht so häufig durchgeführt werden müssen. 

Mit dem Ersatz von Festplatten durch SSDs könnten Sie dazu beitragen, dieses Manko zu beseitigen, solange die Mehrkosten vertretbar sind.

2019: das Jahr der SSD?

Untersuchungen des Technologiebranchenanalysten Trendforce deuten darauf hin, dass die Kosten in diesem Jahr weniger ein Thema sein könnten. Laut einem aktuellen Bericht haben die Hersteller von NAND-basierten Flash-Disks ein Problem mit einem Überangebot, und ein Preissturz ist die Folge. 

Die Preise für SSDs sinken seit geraumer Zeit, doch die Sinkgeschwindigkeit hat sich erhöht. Einige Preise sind zwischen Q1 und Q2 um bis zu 37 % eingebrochen, und es gibt keine Anzeichen für eine baldige Erholung.

Es wird erwartet, dass sich der Abwärtstrend verlangsamt, jedoch erst, wenn die Flash-Preise unter 0,10 $ pro GB gefallen sind. Das ist zwar immer noch mehr als die entsprechenden Festplattenkosten, doch die Preise erreichen langsam einen Punkt, an dem die Nachrüstung von Arrays für sekundäre Anwendungen nicht nur gerechtfertigt ist, sondern auch eine deutliche Produktivitäts- und Leistungssteigerung bewirkt. 

Einmal mit SSDs ausgestattet, erhöht sich die Nutzungsdauer Ihrer Arrays ganz erheblich. Und der Abstand zwischen den Hardware-Aktualisierungen kann noch größer werden.

Wenn Sie mehr über Hardware mit abgelaufener Gewährleistung erfahren möchten und wissen wollen, wie Sie dank Third-Party-Support die Kontrolle über Ihr eigenes Rechenzentrum zurückgewinnen können, dann rufen Sie uns an.

PDF Download - Stehen die SSD-Preise kurz vor einem Rekordtief?

Weitere Artikel

2 Männer untersuchen ein riesiges Molekül mit einer Lupe

Organische Datenspeicher: jenseits der DNA

Nachdem der DNA-Datenspeicher der Produktionsreife immer näher rückt, suchen Wissenschaftler bereits nach einem Ersatz.

2 Männer bauen einen Weg aus Puzzleteilen von einer Wolke zu einem Rechenzentrum

So lösen Sie Probleme mit dem Legacy-Support während der Cloud-Migration

Irgendwann müssen Sie Ihre Altsysteme ausmustern – aber was ist, wenn Sie Ihren OEM nicht für weitere zwölf Monate Wartung bezahlen wollen?